Mit Hypnose deine Fähigkeiten mobilisieren

In Hypnose wird dein Unterbewusstsein direkt angesprochen.

 

Sie ist eine kraftvolle Methode, die es ermöglicht, deine inneren Fähigkeiten und Ressourcen aufzudecken und zu nutzen. 

  

In meiner Praxis wende ich hauptsächlich ursachenorientierte Hypnosetherapie an. Auf diese Art und Weise ist es möglich, die emotionale Ursache für dein Problem in kurzer Zeit aufzudecken und effektiv zu bearbeiten. Außerdem arbeite ich suggestiv (auf Basis von Suggestionstexten) und selbstorganisatorisch (Blockadenlösungen). Ich wende die Hypnosebehandlung an, die für dich und dein Problem am Besten geeignet ist.

Ich behandle

  • Prüfungsangst
  • Lernunterstützung "Superlearning"
  • Steigerung der Motivation
  • Raucherentwöhnung
  • Gewichtsreduktion
  • Gesund essen
  • Entspannung
  • Schlafstörungen

Hypnose und Verhaltenstherapie

Hypnotherapeutische Methoden können eigenständig als Hypnotherapie oder in Kombination mit anderen psychotherapeutischen Verfahren, wie Verhaltenstherapie, eingesetzt werden.

Du willst mehr zur Verhaltenstherapie erfahren? Dann klicke hier.

 

Hypnotherapie

Die Hypnotherapie ist ein Therapieverfahren, das in vielen Bereichen angewendet wird, etwa bei der Raucherentwöhnung. Mit Hilfe von Hypnose werden unter anderem auch Ängste, Depressionen, Zwänge oder Schlafstörungen behandelt.  

Weitere Informationen zur wissenschaftlichen Anerkennung der Hypnotherapie findest du hier.


Was ist eigentlich "Hypnose"?

Hypnose wird definiert als Bewusstseinszustand, in dem die logisch-analytische Denkweise reduziert und die tieferen Ebenen des Unbewussten aktiviert werden. In der hypnotischen Trance ist der Körper optimal entspannt (z. B. wie kurz vor dem Einschlafen), die Aufmerksamkeit hingegen fokussiert sich auf eine bestimmte Sache und hat dadurch eine gesteigerte Auffassungsgabe. In diesem Zustand öffnet sich unser Unterbewusstsein und ist offen für Veränderungen.  

 

In unserem Unterbewusstsein sitzen unser Langzeitgedächtnis, unsere Emotionen und Gewohnheiten. Unser Leben lang hat es alles gespeichert, was zu unserem heutigen „ICH“ beiträgt. Unser Unterbewusstsein macht 90 % unseres Denkens, Fühlens und Handelns aus. Unser Bewusstsein, unser Wille und rationaler Verstand nur 10 %. Mit Hilfe der Hypnose können Veränderungen noch schneller und effektiver herbeigeführt und verinnerlicht werden.

 

In Hypnose bist du dich deiner Selbst und der Vorgänge während der Hypnosesitzung bewusst und kannst dich nach der Sitzung in der Regel an alles erinnern.  Du kannst diesen Zustand jederzeit selbst beenden, wenn du es möchtest und bist zu keinem Zeitpunkt "willenlos" oder "ausgeliefert". Du tust nichts, was du nicht auch im Wachzustand tust, die Angst vor vollständigem Kontrollverlust ist also unbegründet. Klient und Therapeut sind vielmehr ein Team, die gemeinsam daran arbeiten, unbewusste Ressourcen des Klienten zu aktivieren, um Beschwerden zu lindern. Die meisten Menschen fühlen sich während einer Hypnose angenehm entspannt und gleichzeitig wach. 


DAs sagen meine Klienten

"[…] Er hat übrigens die Versetzung geschafft. Ich bin mir sicher, dass Ihre tolle Behandlung viel dazu beigetragen hat!"